• DSA - Dutch Spring Association
  • The Dutch Spring Association

Geschichte


Einem blühenden Industriezweig

Technische Federn wurden bereits zur Zeit der Industriellen Revolution eingesetzt, jedoch hat ihre Entwicklung und Verwendung seit dem Zweiten Weltkrieg stark zugenommen. In den fünfziger Jahren entwickelte sich die Technische Federnproduktion in Niederlanden zu einem blühenden Industriezweig mit regionalen Schwerpunkten in Rotterdam, Amsterdam sowie der Mitte und dem Ostens des Landes. In den Niederlanden sind zurzeit rund zwanzig Betriebe mit insgesamt rund 500 Mitarbeitern in der Entwicklung und Produktion von Federprodukten und deren Verwendung tätig.

Eine springlebendige Branche

Die Technische Federnbranche ist im wahrsten Sinne des Wortes springlebendig: Täglich werden Dutzende neuer Federn und innovativer Konzepte entwickelt. Die Nachfrage seitens der Industrie im In- und Ausland ist groß und lässt für die Zukunft weiteres Wachstum erwarten. Aus diesem Grunde ist es wichtig, eine gleichbleibend hohe Qualität der Federnproduktion in den Niederlanden zu gewährleisten. Denn Technische Federn sollen auch weiterhin ihre Kernfunktion erfüllen: Verbindungen schaffen. Die DSA und ihre Mitglieder setzen sich für dieses Ziel ein, unter anderem durch das Angebot entsprechender Ausbildungen. Erfahren Sie mehr…